26.08.2015

Reine Präzision

Als Herzstück der auf individuelle Kundenanforderungen abgestimmten Komplettlösungen produziert POWER-HYDRAULIK Steuerblöcke. Hergestellt werden diese rund um die Uhr aus bis zu 1.000 kg schweren Aluminium-, Gusseisen- und Stahlblöcken auf Hochleistungs-CNC-Bearbeitungszentren unter Einsatz modernster, hochwertiger Werkzeuge.
Restfeuchtigkeit, Partikel und Bearbeitungsrückstände, etwa Kühl- und Schmiermittelreste oder gar Späne in den Hydraulikkanälen, müssen vor den nachfolgenden Arbeitsschritten beseitigt werden. Nur so lässt sich die Erfüllung der Anforderungen an Präzision und Betriebssicherheit mit der von POWER-HYDRAULIK gewohnten, hohen Qualität gewährleisten.
Auch in der Vergangenheit wurde jeder Hydraulikblock vor der Montage gründlich von allen Bearbeitungsrückständen befreit. Allerdings handelte es sich dabei um eine ebenso mühsame wie zeitraubende und daher recht unpopuläre Arbeit. Zudem musste zur Sicherung der Prozessstabilität ein hoher Aufwand getrieben werden.

Das legte gemeinsam mit dem Bestreben von POWER-HYDRAULIK, den steigenden Anforderungen immer einen Schritt voraus zu sein, den Wunsch nach einer Automatisierung des Reinigungsvorganges nahe.
Die Kontroll- und Planungsrolle übernahm ein Student von POWER-HYDRAULIK in Form seiner Bachelor-Thesis. Dabei behandelte er das Thema intensiv und bereitete den Weg zur Umsetzung vor. Diese erfolgte nun mit der Inbetriebnahme einer Reinigungsanlage des österreichischen Herstellers BUPI Golser GmbH. Vorangegangen war ein Jahr intensiver Vorbereitung und Planung. In dieser Zeit wurden gemeinsam mit RTG cleantec, dem deutschen Vertriebspartner des Herstellers, zahlreiche Reinigungsversuche durchgeführt und die Grundlagen für den optimierten Prozess entwickelt. Um vom Fachwissen des zukünftigen Anlagenführers profitieren zu können, wurde dieser früh in den Planungsprozess mit einbezogen. 
Dabei erfolgte auch die Auswahl der passenden Reinigungsanlage, einer BUPI CLEANER POWERTEC PRO.

Diese entfernt bei Bedarf zunächst mit bis zu 250 Bar Spritzdruck aus einer integrierten Hochdrucklanze auch die hartnäckigsten Partikel sicher aus dem komplexen Leitungslabyrinth der Steuerblöcke. Danach erfolgt ein Durchspülen der Bohrungen mit 1000 Litern Reinigungsmedium pro Minute sowie das Abspülen der Teile mit 700 Litern reinem Wasser pro Minute. Reinigung und Spülung hinterlassen keine Feuchtigkeit auf den Teilen, denn diese werden in der Anlage schnell und gründlich im Vakuum getrocknet.

Ausgestattet mit einer SIEMENS-Steuerung mit automatischem Standby, mit Grundfos-Pumpen der höchsten Energieeffizienzklasse IE3 und mit einer Gas-Brennwerttherme, sorgt die Reinigungsanlage für einen schonenden Umgang mit den natürlichen Ressourcen. Die permanente Aufbereitung von Reinigungsmittel und Spülflüssigkeit durch Ölabscheider mit integriertem Badpflegesystem sichert ein konstant gutes Reinigungsergebnis und schont durch die lange Verwendbarkeit der Bäder die Umwelt.

Als umweltbewusstes Unternehmen nutzt POWER-HYDRAULIK zudem die Abwärme des integrierten Kompressors über einen Wärmetauscher zur Beheizung der Reinigungsmittel- und Spülwassertanks.